Ganz so einfach ist es nicht bei den Ursprungsnamen. Du hast jetzt das Geschlecht, was du bei deinem Ursprung als Prägung hattest. Dabei sollte man auch wieder vom Menschlichen weggehen, denn sonst stellt man sich einen Mann oder eine Frau vor. Du bekommst bei deiner Erschaffung immer entweder mehr weibliche oder mehr männliche Energie mit und deswegen bist du in vielen Inkarnationen mal Mann, mal Frau. Und jetzt bist du das, von dem du bei deiner Erschaffung mehr Prägungen erhalten hast, weil dies die letzte Phase der Zeitentwicklung ist.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+25

Das könnte dich auch interessieren:

Das ewige Leben gehört ja auch zur Ursprünglichkeit. Was bedeutet das für unser menschliches Leben? Werden wir wirklich 999 Jahre leben können oder ist das auch eine Metapher?

Ist es richtig, dass die Geistige Welt derzeit vermutlich keine neuen Seelen erschafft? Ich finde das sehr spannend, weil das Universum ja immer im Wachstum und in ständiger Bewegung ist.