Sangitar: Das ist einer der Inneren Helfer, der immer wirkt, der niemals deaktiviert wurde und der immer für dich da ist. Dennoch ist es auch hier so: Wenn der Schutzengel mit seinem Namen angesprochen wird, mit seinen Tönen, wenn er als ein lebendiges Lichtfeld in dir gesehen wird, dann wird er schneller und intensiver zirkulieren.

Der Schutzengel wird im Allgemeinen leider meistens verkannt. Die übliche Meinung bei den allermeisten Menschen über den Schutzengel ist, dass er dafür da ist, um dich in deinem Alltag zu bewachen. Viele Menschen rufen den Schutzengel an, wenn sie mit dem Flugzeug reisen, mit dem Auto fahren oder in anderen Situationen, damit er sie behütet und beschützt. Doch das ist nur ein ganz kleiner Teil von dem, was der Schutzengel tatsächlich macht, das ist nämlich nicht so sehr seine eigentliche Aufgabe.

Die Aufgabe des Schutzengels ist hauptsächlich, dich auf spirituellen Reisen zu begleiten und bei dir zu sein. Mit jedem Atemzug wacht er über deine Aspekte. Wenn du auf eine energetische Reise gehst und deinen Schutzengel rufst, dann wird er deine Aspekte behüten und beschützen. Wenn du zum Beispiel durch das Sternentor auf das Ashtarschiff reist, dann ist er mit dabei. Er nährt die Energie. Der Schutzengel unterstützt dich auch dabei, dass deine energetischen Reisen spürbarer für dich werden, wenn du welche unternimmst. Er ist sehr tragend und sehr liebevoll. Es besteht eine Symbiose zwischen dir und deinem Schutzengel – und gerade deshalb ist es sehr wichtig, den Schutzengel immer anzurufen und mit ihm im vollen Bewusstsein zu wirken.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+40

Das könnte dich auch interessieren:

Es gibt ja unzählige Namen, die man sich channeln lassen kann – ob die Namen deiner Persönlichen Engelsgruppe, den Namen des Schutzengels, des Botschafters der Liebe, des Persönlichen Drachens oder Einhorns, den Priesternamen oder Lebenssatz. Es gibt so vieles. Welches ist außer dem Ursprungsnamen noch von besonderer Wichtigkeit?