Es sind bei allen gleich viele Aspekte und alle aktiv. Die Frage ist: Wie viele Aspekte sind miteinander verbunden und welche zirkulieren frei, die keine Anbindung finden? Eine jede Energie, ein jeder Aspekt braucht eine Anbindung. Es gibt natürlich Kombinationen unter den Aspekten, die sich leichter anbinden. Ein Seelenaspket verbindet sich zum Beispiel leichter mit einem Fähigkeitsaspekt als mit einem Erneuerungsaspekt.

Mit dem Fühlen der Aspekte ist es im Grunde genommen leider wie mit der Oberschicht der Seele, in der man das Kollektiv so sehr spürt und alles, das transformiert werden muss. Das spürt man sehr stark und so spürt man bei den Aspekten leider am meisten, wenn sie frei zirkulierten und keine Anbindung haben. Man fühlt dann eine Zerrissenheit.

Das sind im Übrigen auch die Menschen, die oft hin und her hüpfen – zwischen Verstand und Gefühl –, und sich dabei zerrissen fühlen. In solchen Fällen kann man davon ausgehen, dass die Aspekte nicht die richtige Anbindung finden. Diese Anbindung ist schon sehr wichtig. Je mehr Aspekte sich anbinden können, desto ruhiger wird der Mensch, desto mehr Frieden empfindet er – und natürlich wird er auch desto stärker. Denn Aspekte, die ohne Anbindung frei zirkulieren, können im menschlichen Leben zum Beispiel irrationale Ängste auslösen als Symptom.

Es ist vielleicht schon wichtig, dass es die Menschen verstehen: Das sind Menschen, die sich auch meist verzetteln, die häufig zu viele Projekte haben oder die auf einem Weg oft hin und her springen. Ich möchte damit nicht sagen, dass jemand bei unserem Weg bleiben muss – das ist ganz egal –, doch wenn du einen Weg gehst, der dir zusagt, dann bleib bei diesem Weg!

Allerdings gibt es Menschen, die hierhin und dorthin schauen. Das darf natürlich jeder machen, wie er mag, da ist alles erlaubt, aber grundsätzlich ist das natürlich verwirrend und spiegelt die Zerrissenheit wider. Vielleicht ist eine menschliche Metapher hierzu ganz gut: Wo fühlst du dich am besten aufgehoben? Bei einem Menschen, den du liebst – und bei diesem Menschen bist du auch, da hast du auch nicht zehn verschiedene. Und so ähnlich ist es auch bei den Aspekten: Je mehr sie eine Anbindung haben, desto tiefer wird dein Gefühl für alles – im positiven Sinne.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+14

Das könnte dich auch interessieren:

Was bewirkt die persönliche Engelsgruppe und wie kann ich mit ihr wirken?

Wie funktionieren Reisen in andere Dimensionen? Wie verhalten sich die zirkulierenden Lichtfelder in uns und wie können wir sie nutzen?

Der Neue Zyklus und die Veränderungen in der Merkaba, Stand April 2015

Welche Veränderungen konntest du bereits in den Lichtkörpern der Menschen erkennen, die durch das Edinaa-Chakra und das Neue Chakra-System gekommen sind?

Transformationen versus Lichtkörpersymptome?