Sangitar: König Arthur hatte sein volles Erwachen in der Priesterschaft – davon war seine Erbschaft geprägt. Das, was er dem Planeten als Erbe hinterließ, sind die magischen und machtvollen Schwerter. Diese hat er überall auf Sol’A’Vana verankert. Er wusste, dass diese Schwerter zu einem bestimmten Zeitpunkt lebendig werden. Nachdem nun die Tore von Lentos geöffnet sind und das Prosonodo-Licht und die Eleua-Energie Einzug gehalten haben, ist jetzt diese Zeit gekommen!

Zum besseren Verständnis muss ich vielleicht noch sagen, dass König Arthur die Energie von Michael ist und er hat ein großes Erbe hinterlassen – ein göttliches Erbe! Als er nach Hause ins Universum zurückkehrte, hat er seine Energie auf viele übertragen und somit sind in vielen Inkarnationen ähnliche Wesenheiten wie König Arthur geboren worden.

Chamuel: Er hat also sozusagen den Titel eines Arthurs übertragen?

Sangitar: Und auch die Energie!

Chamuel: Welche Energie genau trägt so ein Schwert?

Sangitar: Pure Gottesmacht, energetische Verschiebungen – die Macht, Energien zu verändern. Es ist schwer mit Worten auszudrücken. Wer so ein Schwert im energetischen Sinne besitzt, es also im Lichtkörper trägt und es entzündet wird – das hört sich jetzt wie eine Floskel an, aber es ist keine Floskel –, wird die Gottesmacht spüren!

Wenn ein solches Kriegerschwert oder ein magisches Schwert, welches König Arthur hinterlassen hat, wirklich in dir entzündet wird, dann kannst du damit tatsächlich Wunder vollbringen!

Chamuel: Also ist sozusagen die pure, göttliche Allmacht die tragende Hauptenergie in diesem Schwert?

Sangitar: Ja. Und auch das Entzünden dieser Schwerter wird wieder nicht von heute auf morgen geschehen. Auch hierfür ist es wichtig, zu erkennen, dass sich die vollendete Aktivierung Schritt für Schritt vollzieht. Mit jedem Channeling wird es immer mehr entzündet – so, wie es für dich richtig und gut ist. Und die beste Unterstützung dafür wäre eigentlich, so viel wie irgend möglich, mit der Eleua-Energie zu arbeiten. Je mehr du diese Energie einfließen lässt, desto tiefer kann dieses Schwert entzündet werden!

Chamuel: Tragen viele Menschen dieses energetische Schwert?

Sangitar: Ja, sehr viele von der golden-blauen Frequenz tragen dieses Schwert in ihren Lichtkörpern. Das heißt jetzt aber nicht, dass andere Frequenzen weniger wert sind. Sie tragen andere Dinge in sich, die wir nicht eingebettet haben. Zum Beispiel tragen die Maya die Kristallschädel eingebettet in sich. Bei uns ist es unter anderem dieses Schwert und die Perlenformationen von Jesus. Alles wird jetzt nacheinander freigesetzt, entzündet, lebendig gemacht und miteinander verbunden.

Auszug aus Band 3 der Buchreihe “Die 36 Hohen Räte”: Hier geht's zum Buch

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+182

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist das Erwachen? Wann spürt jemand sein Erwachen?

Warum hat auch Jesus die Menschen in die Weiße Priesterschaft eingeweiht?

Was war König Arthurs Hauptaufgabe in Avalon?

Wie hat der Weg der Priesterschaft und Magie in Zeiten von Avalon ausgesehen?

Ich bin mir gefühlt und intuitiv recht sicher, in Avalon zur Weißen Priesterschaft zu gehören. Kann es sein, dass dies Auswirkungen auf meine Beziehung heute hat?