Sangitar: Heute möchte ich euch noch ein bisschen über das kommende Kryonfestival erzählen. Das ist ja ganz bald und ich freue mich schon so sehr auf euch! Ich glaube, dass dieses Festival ein sehr intensives und auch ein sehr wichtiges Festival sein wird.

Bei den Channelings vom Samstags- und Sonntagsprogramm habe ich, wie ihr wisst, nicht die Möglichkeit, irgendetwas zu entscheiden. Da kommen im Vorfeld die Channelings, ich höre sie mir an und stelle Ausschnitte davon ins Programm. Ich war lange Zeit bestimmt genauso neugierig wie wahrscheinlich viele von euch, was das energetische Muster des Festivals und die Channelings betrifft und was die Hauptenergie bei diesen Tagen sein wird. Ich habe mir immer gedacht – und habe es auch so im Shimaa-Team gesagt –, entweder es kommt gar nichts von Asah’A’Yaan oder es kommt ganz viel von Asah’A’Yaan

Warum ich das so gedacht habe, möchte ich auch ein bisschen erklären: Asah’A’Yaan ist auf unseren Planeten gebracht worden und zirkuliert nun um unseren Planeten. Das ist sehr durchdringend, sehr intensiv und es bewirkt sehr viel. Noch kann man vielleicht nicht sehen, dass Asah’A’Yaan sehr viel bewirkt, aber ich weiß es, sehe es auch und es wird mir auch von der Geistigen Welt gesagt.  Asah’A’Yaan bewirkt sehr viel, was die Gitternetze beinhaltet, aber auch Quin’Taas. Vor allen Dingen aber wird mit Asah’A’Yaan in dieser Zeit, in dieser Durchgangsphase, in der wir uns immer noch befinden, vieles erleichtert – und deswegen habe ich mir dann auch wieder gedacht, könnte es auch sein, dass sehr viel über diese Energie gesprochen wird.

Mit Asah’A’Yaan als energetisches Grundmuster des Festivals wird bei jedem Channeling – selbst, wenn es zu einem ganz anderen Thema ist – immer diese Energie von Asah’A’Yaan, Na’Bijaa, Na’Samh oder Laae’Paash mit ausgeschüttet. Das hat natürlich energetische Folgen für uns alle beim Festival – und diese sind sehr hilfreich und gut für uns. Asah’A’Yaan ist sehr erleichternd, insofern wird es für viele Menschen sehr viel leichter werden.

Diese Grundschwingung von Asah’A’Yaan beinhaltet auch, dass die Energien, die beim Festival mit den Channelings kommen, wie zum Beispiel Abgrenzung, verstärkt, genährt und ausgeglichen werden – und das bedeutet, dass insgesamt noch einmal mehr Energie zugeführt wird und das Ganze noch viel gehaltvoller wird. Deswegen bin ich sehr glücklich, dass es so entschieden wurde, dass Asah’A’Yaan die Grundenergie des Festivals sein wird – und ich bin wirklich sehr gespannt, was sich daraus ergibt.

Hier kannst du dich zum Festival anmelden

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+279

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn ich mit Shoon’A’Naar eine Heilsitzung vollziehe, reicht die Zirkulation des Schwertes aus?

Ich wirke und möchte in Zukunft noch mehr als Heilerin wirken, jedoch gibt es im Außen sehr viele Blockaden und Gegenwind. Es ist jedoch meine Bestimmung. Irre ich mich so sehr?

Was ist die Na’Naam-Energie?

Wie kann ich Emotionen aus uralten Zeiten und Inkarnationen lösen? Ich habe schon jahrzehntelang Versuche gemacht.

Wie wirken die Asah’A’Yaan-Steine?