Sangitar: Ich habe bereits viele Lebenssätze gechannelt und da immer wieder Fragen dazu auftauchen, möchte ich diese gerne beantworten: Es wichtig zu wissen, dass der Farbstrahl nichts mit der golden-blauen Frequenz zu tun hat. Es ist ein Farbstrahl, den du in dir trägst und der eine Aufgabe bzw. eine Erschaffungsenergie in sich trägt.

Wenn dein Farbstrahl zum Beispiel türkis ist, bedeutet dies „Lehrerschaft“. Das heißt aber auf keinen Fall, dass du jetzt als Lehrer tätig sein musst – vor allem, weil „Lehrer“ in der heutigen Zeit auch nicht mehr der passende Ausdruck ist. Oder wenn du einen grünen Farbstrahl hast, der „Heilung“ bedeutet, heißt dies nicht, dass du jetzt als Heiler oder nur noch heilend tätig sein musst. Wenn du in diesem Falle vielmehr die Lehrerschaft in dir spürst, kannst du dies auch tun. Das heißt, dass das eine das andere nicht ausschließt. Auch hier gilt der freie Wille!

Ferner fiel mir bei den Lebenssätzen auf, dass viele der golden-blauen Frequenz den gleichen Farbstrahl haben. Es gab bisher oft blau für „Magie“, grün für „Heilung“, weiß für den „Atem Gottes“ sowie türkis für die „Lehrerschaft“. Bis jetzt habe ich zum Beispiel noch keinen violetten Strahl gechannelt. Anscheinend ist es auch hier so, dass die golden-blaue Frequenz in sich etwas Gemeinschaftliches trägt. Ich kann mir dies nur so erklären, was ich persönlich sehr spannend finde.

Bei den Zahlen gibt es eine Zahl, die sich sehr oft wiederholt. Das ist die 1958 – warum auch immer. Ich denke, dass auch das etwas mit dieser Gemeinschaft der golden-blauen Frequenz zu tun hat. Es gibt die Zahlenkombination und daraus ergibt sich die Hauptzahl, aber die Zahlen vorher sind natürlich auch wichtig, da dies die Fähigkeiten sind, die du zusätzlich in dir trägst.

Wichtig ist hier, zu erkennen, dass dies nichts mit dem Ursprungsnamen zu tun hat. Der Ursprungsname ist dein Erschaffungslicht. Der Ursprungsname bist du in deiner Energie. Dieser Name ist die Prägung, die dir deine kosmischen Eltern mitgegeben haben, eingebettet in Fähigkeiten, die du mit auf die Erde gebracht hast. Die Zahlen können ganz andere Fähigkeiten sein. Das hat nichts mit dem Ursprungsnamen zu tun.

Je häufiger die gleiche Zahl in einer Zahlenkombination vorkommt, desto stärker ist diese Fähigkeit ausgeprägt. Die Zahl 1119 bedeutet beispielsweise, dass dreimal die Fähigkeit „Heilung“ und einmal „Vollendung“ vorkommt. Somit ist hier besonders viel Fähigkeit zum Heilen gegeben. Auch bei den Zahlen ist es so wie bei den Ursprungsnamen: Es gibt lange Zahlen und kurze. Warum das so ist, kann ich nicht beantworten.

Wichtig ist, dass man dieses Bild vom Lebenssatz lebendig werden lässt, sodass er sich in den Aspekten einbetten kann. Ich persönlich stelle mir das so vor, dass mir meine irdischen Eltern zum Beispiel beim Ausziehen von Zuhause einen Satz mit auf den Weg geben, den sie für wichtig halten und der mir in bestimmten Situationen immer wieder einfällt. Dieses menschliche Bild stelle ich mir auch bei dem Lebenssatz so vor. Unsere kosmischen Eltern geben uns einen Lebenssatz mit auf den Weg, der uns in jeder Inkarnation auf irgendeine Art und Weise begegnet – sei es in energetischer Form oder in Situationen.

Die Lebenssätze lösen eine tiefe Freude aus – so, wie ich das mittlerweile mitbekommen habe – und für viele Menschen ist es einfach wie ein noch fehlender Teil. Man kann mit den Lebenssätzen viel anfangen, da sie vieles ausdrücken. Der Lebenssatz ist in der Regel nicht nur ein Wort, sondern oft auch ganz schön lang.

Trotz alledem möchte ich sagen, dass der Ursprungsname viel wichtiger ist, denn er ist das, was du bist. Er ist deine Erschaffungsessenz. Wenn du deinen Ursprungsnamen benutzt, löst er in dir etwas aus, was es dir leichter macht, die eingebetteten Muster zu decodieren. Du kannst damit leichter die hohen Energien aufnehmen und du spürst in dir die Anbindung zu Allem-was-ist. Das alles beinhaltet bzw. ist der Ursprungsname. Deswegen liegt meine Priorität beim Channeln auch immer auf den Ursprungsnamen und erst wenn ich diese gechannelt habe, gehe ich zu den Lebenssätzen über.

Auszug aus Band 5 der Buchreihe “Die 36 Hohen Räte”: Hier geht's zum Buch
Erfahre hier mehr über den Lebenssatz, die Lebenszahl und den Farbstrahl.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+196

Das könnte dich auch interessieren:

Mein Farbstrahl leuchtet blau. Wie kann ich das für mich nutzen? Und meine persönliche Zahl lautet sechs. Das steht für: Erdung bringen. Heißt das, dass ich mich oft erden muss oder dass ich andere gut erden kann?

Wie kann sich der Erlösungsprozess noch weicher vollziehen?

Wie kann ich meinen grünen Lichtstrahl zur Heilung einsetzten?

Wird es vorbestimmt, welches Seelenlicht von den kosmischen Eltern erschaffen wird und wer entscheidet, wer die Eltern sind?

“Lichtschiffe begleiten dich durch alle Inkarnationen” …‘ Ich würde gerne von Sangitar wissen, was ich mir darunter vorstellen kann.