Sangitar: Ich setzte jetzt voraus, dass du in die Energie und den Kristall Asah’A’Yaan eingeweiht worden bist. Dann ist der große Unterschied von der Energie Asah’A’Yaan und dem Kristall Asah’A’Yaan der, dass dir bei der Einweihung in die Energie Asah’A’Yaan eine Energielinie oder ein Energiekanal geöffnet wurde und dir dadurch dort diese Energie zugänglich gemacht wurde. 

Sie zirkuliert noch in zurückhaltenden Strömen, doch sie zirkuliert immerwährend. Du kannst die Energie anrufen, wann immer du sie möchtest. Du kannst sie bündeln, du kannst bestimmte Situationen damit nicht verändern, aber du kannst die Energie für diese Situationen anwenden – für deinen Körper, für die mentale und emotionale Ebene. Wann immer du möchtest, hast du Zugriff auf diese Energien durch die Einweihung in Asah’A’Yaan.

Der Kristall Asah’A’Yaan trägt alle Energien in sich und zirkuliert ständig. Das heißt, wenn du den Kristall durch eine Einweihung in dir trägst, wird die Energie immer, in bestimmten Abständen, ausgeschüttet. Genauer gesagt, zirkuliert der Kristall von der Energie Asah’A’Yaan zu Na’Bijaa, zu Na’Samh, zu Laae’Paash und dann wiederholt sich das in bestimmten Abständen. 
Da kannst du zwar auch bestimmte Energien anrufen, aber es ist etwas anderes, wenn du die Energien in einem Kristall anrufst oder die Energie direkt. Die Energien, die dir durch eine Einweihung zugefügt wurde und die in dir zirkuliert, kannst du dir in einer größeren Menge zuführen. Das bedeutet, wenn du in einer tiefen Absicht bist und sagst: „Ich möchte jetzt die Energie Na’Samh“, dann kommt auch nur diese Energie zu dir und gleicht alles aus – in dir oder in bestimmten Situationen. Das ist der Unterschied zu dem Kristall und der Energie.

Die Essenzen wirken allumfassend und überall – auch in deiner Seele, weil du durch das Sprühen die Erlaubnis dafür gibst. Die Essenzen gehören zu den wenigen Energien, die praktisch direkt in der Seele wirken dürfen, und zwar genau in dem Moment, in dem du die Absicht hast und die Essenz sprühst. Das ist der Unterschied von einer Essenz und einer Energie, die du anrufst. Denn wenn du eine Energie anrufst, weil du zum Beispiel mit ihr wirken möchtest oder weil du sie dir zugänglich machen möchtest, muss deine Seele dazu bereit sein. Die Essenz geht auch in alle Schichten deiner Seele.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+311

Das könnte dich auch interessieren:

Wie kann ich Emotionen aus uralten Zeiten und Inkarnationen lösen? Ich habe schon jahrzehntelang Versuche gemacht.

Wenn ich mit Shoon’A’Naar eine Heilsitzung vollziehe, reicht die Zirkulation des Schwertes aus?

Wirken Heilenergien direkt in der Seele des Klienten oder werden Heilenergien in die Blütenkelche geleitet, wenn ich für jemanden eine Heilsitzung machen darf?

Was ist das energetische Grundmuster des Frühjahrsfestivals 2024?

Ist die Erdung mit den Kristallen eine Reinigung für den Mystischen Heilgeist? Bewirkt die Erdung mit den Inneren Helfern dasselbe? Und wie wirkt die Erdung mit dem Fußbalsam?