Sangitar: Die Drachenenergie ist die verbindende Energie der Planeten, die Kraft der Merkaba, Reisen, Zurückführen der Energien aller Zeitepochen bis in die Zeit der Anpassungsphase – obwohl sie teils noch gar nicht da ist. Das ist sehr abgefahren, aber das können diese Energien.

Drachen und diese Energien, die hat es in jeder Zeitepoche gegeben; die waren immer da und sind immer da. Es ist eine Energie, die euch unter Umständen ermöglicht, wie mit einem eigenen Raumschiff zu reisen. Die Drachen ermöglichen euch Reisen auf allen Ebenen.

Aber du kannst keinen Drachen finden, dir keinen bestellen – auch kein Einhorn. Der Drache oder das Einhorn findet dich – wenn du dazu bereit bist! Und dann verbindet diese Energie in deiner Merkaba etwas, was es dir möglich macht, mit diesem Energiefeld zum Beispiel zu reisen. Also, das ist nichts, was ihr aus euch heraus erzeugen, erwecken oder euch bewusst werden könnt – wie bei den Botschaftern der Liebe –, sondern es ist eine Energie, die euch schon immer begleitet hat und euch von außen zugeführt wird.

Die Einhörner sind eher gleichzusetzen mit den reisenden Botschaftern, die um die Welt gehen. Dafür gibt es auf den anderen Planeten schöne Namen: Sternenwanderer und galaktische Reiter. Das sind weibliche und männliche Energien.

Chamuel: Kann man dann sagen, dass jede Frau ein Einhorn hat und jeder Mann ein Drache?

Sangitar: Nein, absolut nicht!

Sangitar: Einhornenergien sind die Träger der Wirklichkeit. Sie tragen mehr die Energie der Wirklichkeit um den Planeten, zu den Menschen und die Drachen verbinden planetare Energien, Zeitepochen und so weiter.

Man kann sagen, die Einhörner sind das Zuführende und die Drachen sind das Verbindende.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+154

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist die Drachenenergie und warum war sie über lange Zeit nicht zugänglich?