Sangitar: Das Mystische fließt durch den Allmachtsaspekt. Das nimmt den körperlichen Aspekt sehr in Anspruch. Die Syronfrequenz gleicht all diese Energien aus, beruhigt sie und wirkt verbindend sowie heilend. Sie ist ähnlich wie Raftan*, doch viel persönlicher.

Chamuel: Wie nutzt ein Heiler die Heilenden Worte?

Sangitar: Du kannst die Heilenden Worte natürlich auch für dich persönlich nutzen, aber als Heiler nutzt du sie, um deine Klienten ins Gefühl zu bringen. Denn viele Heilenergien werden von den Menschen mit dem Verstand aufgenommen und rutschen nicht so sehr in die emotionale Ebene. Wenn du dann in einer Heilbehandlung die Worte der Syronfrequenz sprichst, verbinden sich die Heilenergien mit der emotionalen Ebene und dein Klient kommt ins Fühlen.

Chamuel: Ist es also generell zu empfehlen, die Heilenden Worte in Behandlungen auszusprechen, um die emotionale Ebene des Menschen zu berühren?

Sangitar: Es ist natürlich gut, muss aber nicht unbedingt sein. Energien sind sehr mächtig und können auch ohne Worte vieles hervorbringen. Die Heilenden Worte kannst du auch in der Stille sprechen.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+49

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist die Syronfrequenz?