Sangitar: Die Geistige Welt sagt immer – und das hört sich jetzt so banal an, aber wie du weißt, sind Gottes Botschaften einfach: Das, was wahrscheinlich am meisten hilft, ist, wenn ihr das Prosonodo-Licht und die Eleua-Energie in euch aufnehmt. Wenn ihr dies immer wieder tut, erzeugt dies eine Energie des Vertrauens. Wenn ihr euch aus dieser Energie des Vertrauens der Magie zuwendet, dann werdet ihr auch die Angst verlieren.

Mir ist bewusst, dass dies für viele nicht so einfach ist, aber es gibt einfach einen Schritt, den jeder Mensch für sich alleine gehen muss. Da kann dir keiner helfen. Dies erfordert Mut. Die Magie fordert immer Mut, weil es eine machtvolle Energie ist. Ich glaube einfach, es wäre eine gute Möglichkeit, sich eingehüllt in die Energie von Jesus dafür zu entscheiden, sich nicht seinen Ängsten hinzugeben! Auch bei der Magie gilt: So, wie es für dich zu diesem Zeitpunkt richtig und gut ist!

Chamuel: Also, sollte ich heute ein magisches Ritual vollziehen wollen und ich hätte dabei etwas Angst vor dieser mächtigen Energie, wäre es gut, zuvor noch die Eleua-Energie zu rufen?

Sangitar: Ja, genau! Deswegen war es Jesus und den 36 Hohen Räten so wichtig, bevor der große Informationsfluss geöffnet und die starken Energien der Priesterschaft weitergegeben werden, dass erst einmal die Eleua-Energie Einzug hält. Das war wirklich von großer Wichtigkeit!

Außerdem ist wichtig, auch mit deiner Seele zu sprechen. Die Oberflächenenergie der Seele ist so oft mit Zweifeln besetzt und möchte transformiert werden. Deswegen einfach immer wieder mit der Seele sprechen, damit sich der Zweifel transformiert und sich das Vertrauen ausdehnt. Sich voller Vertrauen öffnen für das, was kommt – das ist ebenfalls sehr wichtig!

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+78

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist der Magie zugeordnet und wie kommt sie voll und ganz zum Tragen?

Wer ist Merlin?

Was ist der Stab der Wunder?

Was ist das magische Erwachen?