Ich weiß natürlich nicht, ob du die 48 Schritte gegangen bist oder es sich um die 36 Schritte handelt, die ja die 48 Schritte ersetzt haben und trotzdem alle energetischen Muster der 48 Schritte beinhalten. Ich weiß auch nicht, bei welchem Schritt du aufgehört hast. Wenn du bei Schritt 12 aufgehört hast, dann brauchst du die Schritte natürlich nicht noch einmal zu wiederholen. Das ist ganz individuell und es ist nur schwer zu beantworten, denn die Frage ist auch – und das ist etwas sehr Persönliches: Mit welcher Absicht bist du die Schritte gegangen? Was hast du dabei gefühlt? Was haben sie mit dir gemacht? Das kannst eigentlich nur du dir selbst beantworten. 

Ich weiß, dass die 36 Schritte für manche Menschen vielleicht als teuer erscheinen oder das Geld nicht dafür da ist, aber ich kann dir trotzdem sagen: Man kann die Schritte im Grunde genommen gar nicht mit Geld aufwiegen – zumindest mir bedeuten sie so viel und so vielen Tausenden von Menschen geht es ebenso. Ich denke, es ist auch einfach eine Entscheidung, die man trifft – doch die obliegt natürlich jedem selbst. 

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+25

Das könnte dich auch interessieren:

Das Prosonodo-Licht im Neuen Zyklus ..?

Wie sieht der Weg in die Trainerschaft aus? Das heißt, wie wird man Trainerin der 36 Schritte und der Sol’A’Vana-Schritte?

Was ist das Lichtsäulenfeld vor dem Lemurischen Tor und was geschieht, wenn es sichtbar wird?

Was sind die Lichtsäulen von Quin’Taas und Lemurien?

Welche Funktion haben die Lichtsäulen?