Sangitar: Dazu gibt es von der Geistigen Welt keine wirklich aussagekräftigen Botschaften, aber ich persönlich (Sangitar lacht), ich glaube, dass es eher nicht richtig ist, wenn man alles aufgibt, was einem guttut. Das ist zumindest meine Erfahrung. Ich bin der Überzeugung, dass die ganze Strenge, die herrscht, nicht so dienlich ist. Ich finde es natürlich gut, dass darüber aufgeklärt wird, dass zum Beispiel Zucker eine Sucht ist und Bewegung und Sport das Allerbeste. Es ist gut, dass all diese Informationen in das Bewusstsein der Menschen kommen, aber wenn man genau schaut, bedeuten sie nicht nur Aufklärung. Zumindest bei mir ist es so, dass ich diese Strenge, die da immer mitschwingt, überhaupt nicht mag. 

Wenn es heißt, „du musst“, „du sollst“ und „du darfst nicht“, wenn ich mir so etwas anhöre, dann macht es mich eng und klein, dann fühle ich mich in meiner Freiheit eingeschränkt. Ich glaube, dass ein gesundes Maß an Strenge gut ist und es auch in Ordnung ist, manchmal die Strenge total zu vergessen. Es gibt manchmal doch nichts Schöneres, als mit einer Tüte Chips oder einer Tafel Schokolade auf der Couch zu sitzen und fernsehzuschauen. Das hindert dich und deine Zellen jedenfalls nicht an Verjüngung – da kannst du ganz sicher sein. Ich möchte mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, zu sagen, welches Maß an Strenge für andere gut ist, aber ich persönlich möchte nicht so streng mit mir sein.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+296

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist der Unterschied von Limgaam-Wasser und Limgaam-Essenz?

Kann ich es zur Verjüngung bzw. zur Umprogrammierung meiner Zellen nutzen, wenn ich Lumina in meiner Persönlichen Engelsgruppe habe?

Was ist der Unterschied vom Limgaam-Kelch zum Limgaam-Set?

Wieso hast du dich am Freitag des kommenden Festivals für ein Verjüngungsseminar entschieden?

Was wird das Thema des Freitagsseminars vom Kryonfestival im Frühjahr 2024 sein?