Um das zu erklären, muss ich anders anfangen: Es gibt Energien in unserem Energiefeld, die alle tragen. Natürlich gibt es auch überall um uns herum und im Universum Energien – wir sind ja ein Teil des Universums –, aber ich meine jetzt die Energien in uns und wir alle tragen den Mystischen Heilgeist.

Bei den Energien in uns wäre es gut, Unterscheidungen zu treffen. Es gibt sehr hilfreiche Energien, die sehr einfach hervorzuholen sind. Mit diesen Energien kann man gut arbeiten, sich bewusst werden oder ausdehnen und sein Bewusstsein erhöhen. Dann wiederum gibt es Energien, die sind sehr tiefgreifend und irgendwie – wenn ich das menschliche Wort benutzen darf – sehr „schwer“ zu greifen. Dazu gehört alles und jegliche Mystische – und der Mystische Heilgeist ist eine Energie, die ist überhaupt nicht greifbar.

Einen Mystischen Heilgeist, den besitzt du, der hält Einzug oder eben nicht. Es gibt kaum Kompromisse in diesem energetischen Feld. Beim Mystischen Heilgeist ist es so, dass man ihm am besten gewährt, bei sich einzuziehen, also Einzug zu halten, indem man seine Gedanken kontrolliert und versucht, dem Verstand die Macht zu rauben. Das hört sich jetzt profan an, aber das ist die Voraussetzung und, wie jeder weiß, manchmal gar nicht so einfach.

Das ist jetzt wieder sehr menschlich ausgedrückt, wenn ich sage: Die Mystik ist ein Feld der Energie, die überaus machtvoll ist und deshalb sehr schwer freigegeben wird. Es ist ja nicht so, dass man mit einem Fingerschnipp sagt: „Mystischer Heilgeist halte Einzug!“, und die mentale Ebene ist fortan beseelt von diesem Mystischen Heilgeist. Es gibt Augenblicke und Schritte, in denen das tatsächlich so ist. Wenn einem das bewusst wird, ist es ratsam, diese Schritte vielleicht öfter zu wiederholen.

Wenn ein Mystischer Heilgeist Einzug hält, wäre das wie ein immenses Wissen, was an Energie plötzlich freigesetzt wird – dann weißt du einfach! Die kollektiven, dualen Gedanken sind dann so fern und distanziert von dir, dass du sie nicht mehr ernst nimmst. Was du mit dem Mystischen Heilgeist ernst nimmst, ist die göttliche Macht in dir. Besser kann ich es leider nicht erklären.

Nachfrage: Wie kann ich denn diese Entwicklung fördern?

Sabine Sangitar: Zuallererst einmal, indem du der Mystik Raum gewährst. Jede Energie möchte gesehen und beachtet werden und je mehr du der Mystik in dir, in deinen Feldern Raum gibst, desto mehr kann sie sich ausdehnen und sucht sich daraufhin natürlich ihren Weg. Aber wenn der Verstand blockiert ist, macht sie davor halt. Dann fließt nicht ein bisschen Mystischer Heilgeist ein. Es kann ein bisschen Heilung einfließen oder ein bisschen Erwachen, aber der Mystische Heilgeist stoppt.

Unterstütze unser Wirken indem du den Beitrag teilst

+29

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist der Magie zugeordnet und wie kommt sie voll und ganz zum Tragen?

Was hat der Mystische Heilgeist mit dem Erwachen zu tun?

Was ist der Mystische Heilgeist?

Was bedeutet Ursprünglichkeit?